Inhaltsverzeichnis

 

Geleitwort Von Christian Lopau, Amtsarchivar 7

 

Die Mitwirkenden 9

 

Vorwort 10

 

Im Nebel der Geschichte 21

 

 

 

Seedorf im Wandel der Zeiten 23

 

Seedorfs Anfänge 25

 

Der Dreißigjährige Krieg 28

 

Die Hannoversche Zeit 31

 

Flurbereinigung und Landreformen 35

 

Die Franzosen kommen 39

 

Die Dänische Zeit 40

 

Ernst Haack: Erinnerungen an Seedorf 42

 

Seedorf wird preußisch 46

 

Ottocar von Witzendorff 49

 

Ida von Witzendorff 51

 

Der Seedorfer Adel 57

 

Herrschen und Dienen 59

 

Nach dem „Großen Krieg“ 63

 

Vom Ende der Herrlichkeit 65

 

Uwe Jessel: Eine Kindheit in Seedorf 67

 

Gedächtnisrede für Ida von Witzendorff 75

 

Der Gelehrte im Forsthaus Von Willi Ewers 77

 

 

 

Das Kirchdorf 79

 

Die Kirche im Wandel Von Pastor Jakob Henschen 81

 

Wie der Teufel in die Kirche kommt 83

 

Katechismus und Gottesfurcht 86

 

Organisten und Lehrer 89

 

Die Seedorfer Orgel 91

 

Aus der Kirchengemeinde Von Gertrud Koop 93

 

Die dramatischen Reisen der Glocken 96

 

Een egenwillig Klock 97

 

Spaziergang über den Friedhof 99

 

 

 

Bauern, Fischer, Gastwirte 101

 

Seedorfer Volkszählungen 102

 

Von Hufnern, Kätnern, Brinksitzern und Häuslingen 104

 

Die alten Seedorfer Gehöfte Von Timo Franck 106

 

Die Räucherkate Von Willi Ewers 108

 

Meine Kindheit in der Räucherkate Von Willi Ewers 109

 

Die Fischerfamilie Kähler 115

 

Der Schaalsee als Ausflugsziel 119

 

Der Gasthof am See 121

 

Die weitere Geschichte der Post Von Gertrud Koop 124

 

Hans Koop – Ein Seedorfer erinnert sich 126

 

Vereinsleben 133

 

Der Männergesangverein „Volkslied“ 135

 

Die Anfänge des TSV Seedorf Von Gertrud Koop 136

 

Ringreiten und Deernsmusik Von Gertrud Koop 137

 

Die Feuerwehr in Seedorf Von Willi Ewers 138

 

Blitz und Donner am Schaalsee Von Willi Ewers 145

 

Aus der Chronik des Lindenhofes 147

 

 

 

Die Arbeit auf dem Gutshof          151

 

Der Gutshof 1920 153

 

Die Bewohner der Katen 154

 

Von Kutschern und Pferden Erinnerungen von Rudolf Eggert 157

 

Über die Schafzucht 161

 

Der Schäfer und seine Familie Von Christa Hering 163

 

Kartoffeln 164

 

Das Leben der Caroline Steenfath 167

 

 

Kriegszeit 174

 

Die wirtschaftliche Lage nach dem Ersten Weltkrieg 177

 

Machtergreifung und Kriegsvorbereitung 179

 

Das Schloss in Kriegsdiensten 183

 

Die Erziehung der Mädchen im Dritten Reich 185

 

Kurt Lindemann 186

 

Feuersturm in Lübeck 187

 

Der Krieg kommt näher 189

 

Der große Brand des Gutshofes Von Rudolf Eggert und Christa Hering 191

 

Die Flugboote vom Schaalsee Von Willi Ewers 193

 

Der Flugmeldeturm Von Willi Ewers 196

 

Wie der Krieg nach Seedorf kam Erzählt von Rudolf Eggert 197

 

Schule in der Kriegszeit Erzählt von Elisabeth Bockholt und Rudolf Eggert 199

 

Anekdoten vom Volkssturm Von Christa Hering und Willi Ewers 200

 

 

 

Das Kriegsende 202

 

Das Kriegsende in Seedorf 205

 

Das Kriegsende und die Stunde Null 206

 

Die Flucht aus Pommern Erzählt von Günther Wendland 208

 

Neue Heimat auf dem Gutshof Von Elfriede Möller 211

 

Der Gebietstausch am Schaalsee 215

 

Eine Nacht- und Nebel-Aktion Von Heinz Franck 219

 

Flüchtlinge und Soldaten Erzählt von Elisabeth Bockholt 221

 

Der Weg in die Freiheit Erzählt von Otto Bockholt 225

 

So kam es, dass ich in Seedorf als Schmied anfing Erzählt von Otto Bockholt 227

 

Das Schloss im Besatzungsdienst Von Gertrud Koop 229

 

Leben in der Ungewissheit 231

 

Beerdigung und Währungsreform Von Heinz Franck 233

 

 

 

Die Nachkriegszeit 234

 

Meine Kindheit in der Nachkriegszeit Von Monika Karwinski 237

 

Hamburger Schotter Von Dirk Lorenzen 240

 

Es wird gebaut Von Dirk Lorenzen 241

 

Der Zoll in Seedorf Erzählt von Heinz Hübner 244

 

Der Bürgermeister und Kreispolitiker Wilhelm Haack Von Timo Franck 246

 

Das erste Erntefest nach dem Krieg 248

 

Die Schweinegilde Von Gertrud Koop und Heinz Franck 255

 

Schlachttag Von Gertrud Koop 256

 

Als Postbotin durchs Dorf Von Gertrud Koop 259

 

„Mien Gott, de kann keen Plattdüütsch mehr!“ Von Monika Karwinski 267

 

Anekdote von der Pumpe im Winter Von Heinz Franck 268

 

Plattdüütsch: Von Brassen un Aals Von Heinz Franck u. a. 270

 

Plattdüütsch: De Geschicht von Dit un Dat Von Heinz Franck u. a. 272

 

Plattdüütsch: De Ossen in’t Moor Von Heinz Franck 273

 

 

 

Schulgeschichten 274

 

Schulgeschichten Von Gertrud Koop 276

 

Mit Galgenhumor und Überlebenswillen Von Heinz Franck 279

 

Meine Schulzeit Von Christa Hering 282

 

Konfirmation Von Christa Hering 286

 

Beim Putzbüdel Von Ursel Esser 289

 

 

 

Landwirtschaft im Wandel 291

 

Der Abschied von den Pferden 293

 

Pferdestärken und Maschinen Erinnerungen von Rudolf Eggert 295

 

Die Landwirtschaft nach dem Krieg 299

 

Die Seedorfer Bauern Von Gertrud Koop 303

 

 

 

Handwerk und Gewerbe 307

 

Seedorfs letzter Hufschmied 309

 

Die Stellmacherei Möller Von Klaus Möller 313

 

Von der Meierei zur Gaststätte Von Dagmar Nachtrab 314

 

Schuhmacher und Schuhladen Von Christa Hering 317

 

Die Dorftankstelle Erzählt von Otto Bockholt 319

 

Die Zwettlers und ihr Laden Von Dirk Lorenzen und Timo Franck 320

 

Hilde und der Landarzt Von Elfriede Möller 322

 

„Die Hilfe kann man nicht stundenweise aufrechnen“ 323

 

Raiffeisen in Seedorf Von Kathrin Frank 325

 

 

Die Ära Kurt Lindemann 328

 

Ein großes Erbe 330

 

Der 24. November 1954 – ein großer Tag für Seedorf 332

 

Seedorf als Vorbild 335

 

„Revolution“ in Seedorf: Ein Holsteiner Landwirt geht neue Wege 336

 

Meine Jugend in Seedorf Von Heinz Franck 339

 

Die Erntefeste des Gutes 344

 

Erntefeste in den Fünfzigern Von Heinz Franck 349

 

Die Katen und ihre Bewohner Von Heinz und Timo Franck 353

 

Neue Tiere auf dem Gutshof 366

 

Die Gutsförsterei Seedorf Von Dirk Lorenzen 368

 

Gutshof-Eier Von Heinz Franck 373

 

 

 

Der Sportverein 375

 

Der Neuanfang des Seedorfer Turn- und Sportvereins 377

 

Turnfest 380

 

Badminton Von Heinz Franck 381

 

Die Seedorfer Badestelle 383

 

Sportplakette für Willi Heisterkamp 384

 

Es geht voran Von Hans-Jürgen Erdmann 386

 

 

 

Der Theatermacher 391

 

Dramatische Kunst auf Plattdeutsch 393

 

Die Anfänge des Theaters Von Christa Hering 397

 

Ich wollte Theater spielen Von Christa Hering 399

 

156 Aufführungen, 26 000 Besucher 400

 

Die Theatergruppe 402

 

De Buer und de Paap 404

 

Das Theatertreffen in Korbach Von Christa Hering 405

 

Niederdeutsche Klassik 406

 

Seedorfer Theatergruppe macht zunehmend von sich reden 407

 

Einweihung der neuen großen Theater- und Turnhalle 408

 

Gelungene Premiere im neuen Haus des Niederdeutschen Theaters 410

 

Eine denkwürdige Premiere Von Christa Hering 411
Gutes Theater in Seedorf 413
„Vielseitiger Gutsherr“ 414
In Seedorf ist der Bürgermeister Intendant der Niederdeutschen 415

 

 

Erholung im schönen Dorf 416

 

Das Schloss wird zum Betriebs-Erholungsheim 419

 

Erinnerungen an die Gaststätte „Zur Meierei“ Von Heinz Franck 423

 

„Unser Dorf soll schöner werden“ 425

 

Der schönste Tag im schönsten Dorf 426

 

Seedorf wird Teil des Naturparks Lauenburgische Seen 429

 

Vom Kutschstall zum Schaalsee-Hotel 431

 

 

 

Das Ende des Gutes 433

 

Das Gut wird aufgelöst 435

 

Kreis erwarb Grund des einstigen Guts Seedorf 437

 

Aus Gut Seedorf am Schaalsee wird ein riesiger Freizeitpark 439

 

Freizeitpark Seedorf mit 100 Oldtimern heute eröffnet 441

 

Fünf Wochen später: Es brennt 442

 

Erinnerungen an die Gutshofschänke Von Ursel Esser 444

 

Dem Freizeitpark ist die Luft ausgegangen – Kurt Lindemann hat verkauft 445

 

Seedorf trauert um Altbürgermeister Kurt Lindemann 446

 

Nachruf Von Hartmut und Verena Rabe 447

 

Jutta und Hans-Otto Wulff 449

 

Vorhang auf zum Zweiten Akt 450

 

Noch mal ein neuer Anfang Von Gertrud Koop 450

 

Theatersplitter – Rückblick Von Gertrud Koop 454

 

Gertrud Koop machte mobil 457

 

Wie der Pharisäer zu seinem Namen kam Von Gertrud Koop 459

 

„De Isenbahn op Fehmarn“ – in Seedorf stürmisch gefeiert 461

 

„Dat stünn nich in dat Doktorbook!“ Von Astrid Guhl 462

 

Plötzlich Theaterleiterin Von Christa Hering 464

 

Oma, Liebhaberin und Regisseurin 465

 

„De grote Umswung in de Landwirtschaft“ Von Else Meier 467

 

Zusammenstellung aller Aufführungen des Niederdeutschen Theaters 468

 

Von Anita und Hans-Jürgen Erdmann

 

 

 

Grenzöffnung und Wiedervereinigung 472

 

Leben mit der Grenze 473

 

Ein großer Tag: Die Öffnung der Grenze 475

 

Heiligabend an der Grenze Von Detlef Rodust 477

 

Expedition ins Paradies 479

 

Zweckverband schützt künftig den Schaalsee 481

 

Baden und Paddeln bald verboten? 483

 

Gegen die Bürger 484

 

Sind wir hier nicht im Biosphärenreservat? 485

 

„Toll, den Weizsäcker mal live zu erleben“ 486

 

Eine besondere Begegnung! Von Detlef Rodust 487

 

Seedorf und die Sekte 488

 

Das Friesengestüt auf dem Gutshof Von Heinz Franck 491

 

Die Seedorfer Bürgermeister 493

 

 

 

Seedorf heute 495

 

Leben im Dorf 497

 

Der Sportverein heute 499

 

Der Shanty-Chor „Schaalseejungs“ Von Heinz-Jürgen Karsten 502

 

Die Jugendfreizeitstätte Von Detlef Rodust 503

 

Die Ortsgruppe des DRK Von Ute Uhlmann-Rühs 505

 

Freiwillige Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Schaalsee Von Willi Ewers 507

 

Die Kirchengemeinde heute Von Yvonne Struve 508

 

Landwirtschaft heute Von Stephan Struve 511

 

Gedanken zum Schluss 513

 

Der Seedorfer Heimatkreis 514

 

 

 

Literatur zum Weiterlesen 516

 

Bildnachweise 518

 

Disclaimer 520